MIT HERZ UND VERSTAND: UNSER TEAM

Unsere Mitarbeiter kennen sich bestens aus, denn Pferde sind ihre Leidenschaft. Sie verfügen über viel Erfahrung, umfassende Qualifikationen und haben viel Spass an Ihrer Arbeit an Mensch und Pferd

Ilva Ebitsch

Pferde begleiten mich schon seit früher Kindheit. Begonnen zu reiten habe ich in großen Reitställen Nürnbergs, hatte jedoch schon sehr bald das Gefühl, dass dort sowohl Haltung als auch Reitlehre weder pferdegerecht noch harmonisch waren.

So begann ich immer weiter zu suchen und zu hinterfragen. Große Meilensteine und Vorbilder waren die Tellington Methode und die TTEAM Arbeit, Reiten und Feldenkrais und die Funktionelle Sitzschulung nach Joseph Kastner und Eckard Meyners. Mein Ehrgeiz gilt der Gesunderhaltung und Förderung jedes einzelnen Pferdes - und Schülers durch die sinnvolle Nutzung gymnastizierender Dressur. - Denn "Die Dressur ist für das Pferd da - nicht das Pferd für die Dressur." (Bent Branderup)

Im Jahr 2014 habe ich meine Übungsleiterausbildung VFD abgeschlossen und bilde mich außerdem stetig u.a. bei Andrea Kögler, Susanne Lohas, Joseph Kastner, Desmond o'Brien und Uli Deuber fort.

Meine besonderer Dank gilt aber meinen Pferden, die mich jeden Tag motivieren noch besser zu werden und noch mehr zu verstehen.

Um meine Schüler besser zu unterstützen habe ich im Jahr 2011 außerdem eine Coaching Ausbildung ILS abgeschlossen.

Judy Kaiser

Seit 45 Jahren beschäftige ich mich mit Pferden und Pferdemenschen. Pferde und Menschen zusammenzubringen so dass es passt ist mein Ziel. Harmonisches reiten auf einem ausgeglichenen Pferd egal ob im Gelände oder auf dem Reitplatz – das ist mir wichtig! Unsere Schulpferde werden artgerecht gehalten und dürfen auch mal „Pferd“ sein. Diese Haltung wird durch Ausgeglichenheit belohnt, die gerade für Reitanfänger so wichtig ist. Du hast Angst vor Pferden möchtest aber trotzdem reiten? Du hast vielleicht ein Handicap - ich versuche es! Du hast kein Selbstwertgefühl – das wird sich ändern! Gerne helfe ich Dir dabei ! Bis bald im Freizeitreitstall Schammelsdorf Die Judy

Sabrina Völkel

Mein Name ist Sabrina und ich bin 28 Jahre alt. Ich sitze schon auf dem Pferderücken seit ich denken kann. Mit 4 Jahren habe ich das Voltigieren angefangen, mein erstes Pony folgte mit 6 Jahren.

Meine reiterlichen Anfänge fanden sich im Westerreiten wieder, ausgebildet wurde meine Hafi und ich von Fred Rai (Gebissloses Reiten) und etwas später Roger Kupfer.

Durch einen Stallwechsel habe ich die Leidenschaft zur englischen Reitweise sowie den Turnieren entdeckt und da sich beide Reitweisen in ihrer Grundform wenig unterscheiden, habe ich mein Hafi-Pony eigenständig umgestellt. Die ersten kleinen Turniererfolge ließen nicht lange auf sich warten und nach zwei Jahren erfüllte sich der Traum vom ersten Großpferd. Was ab da passierte ist rückblickend für mich wie ein Märchen. Auch wenn es sehr oft nicht leicht war konnten Lui und ich die ersten goldenen Schleifen sammeln und arbeiteten uns somit von der E-Dressur bis zur ersten S-Dressur vor.

Seit nun 2 Jahren bin ich jeden Sommer mit Lui auf Turnieren der Klasse S* und S** unterwegs, was sicherlich niemals ohne die Unterstützung meiner damaligen Trainerin Alexandra Sessler sowie meiner derzeitigen Trainer Constanze Rügheimer, Christiane Schwaärzer und Ulla Salzgeber möglich gewesen wäre und ist.

Die Turnierreiterei ist auch der Grund warum ich (vor allem im Sommer) nur unregelmäßig in Schammelsdorf zur Verfügung stehe.

Trotzdem freue ich mich, dass ich mein Wissen und Erfahrung an meine Schüler weitergeben darf. Mein reiterlicher Werdegang hat mir gezeigt, dass man mit Leidenschaft, Freude und richtiger Hilfe alles erreichen kann, vom ersten Galopp, dem ersten Ausritt bis hin zum ersten Turnier.

Sabrina Jantzen

Ich heiße Sabrina, bin 32 Jahre alt und meine Pferdeliebe begann schon im frühesten Kindesalter. Nach der Geburt meiner Tochter und der Möglichkeit im Freizeitreitstall Schammelsdorf mit Kindern zu arbeiten machte ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Konzept und fand dies mit Team-Pony-Concept.

Ich leite seit Februar 2017 die Ponyschule, in der die drei bis neunjährigen Kinder behutsam und altersgerecht, spielerisch an Ponys und allem was dazugehört herangeführt werden.

Seit Juli 2017 bin ich ausgebildete Lehrkraft nach Team Pony Concept und freue mich mit dieser Arbeit genau das Richtige gefunden zu haben.

Kommt doch vorbei und besucht uns. Wir freuen uns auf euch.

Jessika Moroskow

Monika Lorenz

Schon seit der Vorschule begleiten mich in meinem Leben zwei große Leidenschaften: Musik und Pferde.

Beides gilt bis zum heutigen Tag. Als Musikpädagogin konnte ich einer meiner Leidenschaften zum Beruf machen. Umso mehr freut es mich dass ich meine pädagogischen Kenntnisse nun im Freizeitreitstall Schammelsdorf einbringen kann.

Es macht mir sehr großen Spaß mit euch zusammen die ersten Reitversuche an der Longe, bis hin zum selbstständigen Reiten zu erleben

Dini Kauder

Mein Name ist Dini, ich bin 32 Jahre alt und seit über 25 Jahren mit den Pferden im Gelände unterwegs.

Für die Neulinge im Geländereiten habe ich wichtige und hilfreiche Tipps parat, die euch in allen Situationen sicher und mit viel Spaß durch unser schönes Ausritt-Gelände bringen.

Gerne habe ich auch ein paar Tipps und Anregungen für unsere Fortgeschrittenen, denn es gibt Situationen die man nicht jeden Tag erlebt.

Ich möchte euch unsere traumhafte Umgebung mit vielen gemütlichen Reitwegen und auch tollen Galoppstrecken gerne zeigen...

Alfrun Asseng

Pferde haben mich schon immer angezogen, nur leider bin ich in der Stadt (Berlin) aufgewachsen und habe als Kind zunächst eher unschöne Erfahrungen auf Reiterhöfen gemacht. Der Umgang mit den Pferden und Reitschülern war schroff und unfreundlich, die älteren Mädchen haben im Unterricht immer geweint!

Als Jugendliche hatte ich mein erstes Pflegepferd und konnte mich ein bisschen ausprobieren und feststellen, dass man auch Entspannung und Spaß mit Pferden erleben kann. Es folgten viele Jahre mit verschiedenen Reitbeteiligungen und ich kam in Kontakt mit Natural Horsemanship. Nach meiner Ausbildung zur Schauspielerin brauchte ich eine Pause und ging für zwei Monate als Praktikantin auf einen Pferdehof, auf dem unter Anderem nach Natural Horsemanship gearbeitet wird. Aus zwei Monaten wurden fünf Jahre und aus dem Praktikum eine Festanstellung als Reitlehrerin.

Ich zog in dieser Zeit endlich aufs Land und kaufte mir ein eigenes Pferd. Davon hatte ich immer geträumt. In den fünf Jahren habe ich mich immer weitergebildet und den Geländerittführerschein beim VFD gemacht. Das meiste haben mir jedoch meine vierbeinigen Kollegen beigebracht, mit ihrer Hilfe wuchs ich allmählich an meinen Aufgaben und in die Rolle der Reitlehrerin hinein.

Die Pferde sind für mich die eigentlichen Lehrer und dass sie uns auf ihren Rücken reiten lassen, ist nicht selbstverständlich. Deshalb sollte man ihnen immer höflich und liebevoll begegnen.

Mit meiner besten Reitfreundin bin ich alle zwei Jahre auf großer Wandertour mit unseren Pferden, wir sind dann zwei Wochen unterwegs, zum Beispiel nach Polen oder an die Ostsee.

Vor ein paar Monaten bin ich meinem Freund nach Bayern gefolgt (mein Pferd ist natürlich mitgekommen) und ich freue mich, dass ich ab jetzt in Schammelsdorf unterrichten darf.

Sven Friedrich